4.5 C
Düsseldorf
Donnerstag, 25. April 2024

Lamb Weston: Brewer’s Wedges – aus Kartoffel & Hopfen

Das lesen Andere

Die passionierten Pommeliers von Lamb Weston fühlen sich von der Vielfalt
der Kartoffel zu neuen Innovationen inspiriert – und das jeden Tag. Ihre
jüngste Kreation sind die neuen Brewer’s Wedges, eine charaktervolle
Kombination aus goldgelben Kartoffel-Wedges mit ultra knuspriger
Hopfen-Veredelung. Damit werden die Brewer’s Wedges zum perfekten Upgrade
für trendige Menüs. Gemeinsam mit Lamb Weston packen Gastronomen jetzt die
Gelegenheit beim Hopfen.

Mit den Brewer’s Wedges von Lamb Weston wagen Gastronomen etwas Neues, denn
sie haben ihren ganz eigenen Charakter, Ecken und Kanten. Dank ihrer super
knusprigen Hopfen-Hülle sind die goldgelben, extra fluffigen
Kartoffel-Wedges vor allem etwas für Liebhaber herzhafter Gerichte und für
experimentierfreudige Pommes-Liebhaber. Damit setzen Gastronomen einen
neuen Maßstab in ihrer modernen und originellen Küche.

Den natürlichen Look erhalten die kartoffeligen Newcomer durch die
unregelmäßigen, in drei Größen geschnittenen Wedges. Bei Lamb Weston werden
dafür ausschließlich ganze Kartoffeln mit Schale verwendet. Dadurch sehen
sie aus wie vom Küchenchef von Hand geschnitten und behalten ihren
natürlichen Kartoffelgeschmack – genau, was Konsumenten heutzutage wollen.
Die Besonderheit der goldgelben Leckerbissen ist die leichte Hopfennote,
die tatsächlich an den Genuss eines kühlen Blonden erinnert. Durch ihre
dezent hopfige, leicht bittere Note harmonieren die Brewer’s Wedges bestens
mit anderen Aromen in jedem Menü, unterstützen sie, überlagern sie aber
nicht. Deshalb sind sie vielseitig in der Küche einsetzbar und bilden die
Basis für neue, geniale Menü-Kreationen und vollmundige Rezepturen.
Brewer’s Wedges sind das Upgrade für trendige Menüs

Die neuen Brewer’s Wedges heißen durchaus kräftige, abwechslungsreiche
Gegenspieler auf dem Teller willkommen. So empfehlen die Pommeliers von
Lamb Weston zu den Wedges beispielsweise langsam gegartes Rindfleisch, das
auf der Grillplatte oder im BBQ-Grill über Buchenholz zubereitet wurde.
Dazu noch eine süßlich-scharfe Sauce mit Orangensaft – fertig ist das
moderne BBQ-Menü für gesellige Runden unter Best Buddys. Die jüngste
Innovation lässt sich außerdem wunderbar als Premium-Gericht direkt aus dem
eigenen Food Truck servieren, denn selbst als „Loaded-Wedges“ bleiben sie
extra knusprig.
Heiß und knusprig zum Gast

„Wir Pommeliers von Lamb Weston sehen nun einen ‚Hopfnungsschimmer‘ am Ende
des Corona-Tunnels. Viele Gastronomen haben die Zeit genutzt, ihre Konzepte
zu optimieren, Rezepte zu überarbeiten und neue Ideen für das
Außer-Haus-Geschäft auszuprobieren. Dabei unterstützen wir sie jederzeit!“,
sagt Christian Schramm, Country Manager D-A-CH & North Eastern Europe.
„Unsere neuen Brewer’s Wedges sind deshalb auch für Take-away Menüs oder
Lieferservice-Angebote erfolgreich erprobt worden. Dank ihrer glutenfreien
Hopfen-Hülle sind sie bestens dafür geeignet, denn sie halten ihre
Temperatur extra lange, sodass der Gast seine Wedges heiß und knusprig
genießen kann.“

Wichtig für ein perfektes Ergebnis ist die korrekte Zubereitung der
Brewer’s Wedges in der Fritteuse. Dabei sollte auf bestes, frisches Öl und
die exakte Frittierdauer geachtet werden. Alternativ lassen sich die Wedges
aber auch in der Heißluft-Fritteuse oder im Ofen zubereiten. Bestellbar
sind die neuen Brewer’s Wedges über den Großhandel in Gebindegrößen von 4 x
2,5 kg Beuteln pro Karton.

Neueste Nachrichten