19.5 C
Düsseldorf
Donnerstag, 13. Juni 2024

Filtern von Frittier-Ölen spart Geld und Rohstoffe

Das lesen Andere

Wenn das Frittieröl knapp wird: Das Filtern von Frittieröl und die dadurch mögliche Mehrfach-Nutzung bzw. Verlängerung der Öl-Lebensdauer kann den Mangel an Verfügbarkeit zumindest teilweise abfedern.

Die VITO AG unterstützt mit portablen Filtergeräten zur Selbstanwendung, Öle so zu filtern, dass sie länger verwendet werden können.

Das Franchise-Unternehmen Filta bietet eine Kombination aus regelmäßiger mobiler Mikrofilterung des Frittieröls bei gleichzeitiger professioneller Reinigung der Fritteusen.

In beiden Fällen lohnt sich eine Wirtschaftlichkeits-Berechnung, ab welchen Verbräuchen sich Geräte oder Services amortisieren.

Neueste Nachrichten