7.3 C
Düsseldorf
Sonntag, 21. April 2024

Küchenverteiler-Systeme für entkoppelte Verpflegungskonzepte

Das lesen Andere

Das ist die Nachricht

Rieber hat innovative Küchenverteiler-Systeme für entkoppelte Verpflegungskonzepte eingeführt. Diese Systeme ermöglichen Lagerung, Transport, Zubereitung und Ausgabe von Speisen gemäß HACCP-Richtlinien und sind ideal für Einrichtungen ohne eigene Kücheninfrastruktur wie Schulen und Kitas. Die Systeme sind mobil, modular, platz- und energiesparend und bieten Lösungen wie die mobile Regenerierküche „hybrid kitchen“, den Multifunktions-Ofen „navioven“ und energieeffiziente Mehrschichtmaterialien für GN-Behälter.

Darum ist das für die Großküche relevant

Für Großküchen, die Niederlassungen oder externe Einrichtungen ohne eigene Kücheninfrastruktur beliefern, sind die Rieber-Systeme besonders relevant. Sie ermöglichen eine flexible, kosteneffiziente und sichere Verpflegung. Die Systeme erleichtern den Transport und die Regeneration von Speisen, unterstützen eine energiesparende Zubereitung und tragen zur Einhaltung von Hygienestandards bei. Darüber hinaus bieten sie eine effiziente Lösung für den Umgang mit dem Kostendruck in der Gemeinschaftsverpflegung, insbesondere in Schulen und Kindertagesstätten.

Das ist der Hintergrund

Die Entwicklung dieser Systeme durch Rieber adressiert spezifische Herausforderungen in der Gemeinschaftsverpflegung, wie den Bedarf an flexiblen, energiesparenden und platzsparenden Lösungen für Einrichtungen ohne eigene Küche. Die Betonung auf Energieeffizienz und einfache Bedienung durch nicht fachkundiges Personal spiegelt die aktuellen Trends in der Branche wider, die auf Nachhaltigkeit, Kosteneffizienz und Benutzerfreundlichkeit abzielen. Diese Innovationen zeigen, wie Technologie genutzt werden kann, um Prozesse in der Gemeinschaftsverpflegung zu optimieren und gleichzeitig hohe Standards in der Lebensmittelsicherheit und Qualität zu gewährleisten.

Neueste Nachrichten